Einschub Nummer 01

Asylheim Prügel Burbach, da war doch Ende September 2014 ein Medienhype in den Massenmedien.

Einen Monat zuvor:  (Online-Verfügbarkeit läuft heute aus !!!)

20. August 2014
Gewalt im Asylbewerberheim

http://www.mdr.de/exakt/asyl212.html

Immer wieder kommt es in Asylbewerberheimen zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen jungen Männern. Wie kann man das verhindern?

 

Downloads

Gewalt im Asylbewerberheim | Manuskript

http://www.mdr.de/exakt/asyl228.html

http://www.mdr.de/exakt/asyl228-download.pdf

http://www.mdr.de/exakt/rueckblick/buendelgruppe276.html

Gewalt im Asylbewerberheim – Ursachen und … – YouTube

 

Der Quelltext für die weitere Analyse:

„Einschub Nummer 01“ weiterlesen

Einschub Nummer 01

Sektduschen verboten?

MDR Exakt lügt:
http://www.mdr.de/exakt/wesemann104-download.pdf

Ostelbien Dornburg verliert das Spiel. Offenbar Grund genug für Dennis Wesemann zuzuschlagen.

Denn wie jeder sehen kann zwischen Minute 26:00 und 26:11 sitzt Dennis Wesemann friedlich auf dem Spielfeld. Und als einzig auf dem Spielfeld verfügbarer Spieler des Ostelbien Dornburg wurde er vom SC Paplitz mit offensichtlichem Vorsatz angegriffen.

Bild 1b
Bild 1b

Dennis Wesemann allein, Angreifer des SC Paplitz noch weit entfernt.

Bild 17b
Bild 17b

Die Provokateure und Aggressoren des SC Paplitz nähern sich.

Bild 28b
Bild 28b

Angriff des SC Paplitz … und kein weiterer Spieler des FC Ostelbien Dornburg auf dem Spielfeld zu sehen!

Blid 34b
Blid 34b

Man beachte auch die beginnende Fußball Schwalbe des Sektspritzers, dessen Körperhaltung ab hier etwas in Rosarot gekennzeichnet.

Blid 36b
Blid 36b

Nur die flache Hand gegen den Herrn Provokateur welcher mit einer schweren Sektflasche aus Glas angreift.

Blid 37b
Blid 37b

Nur die flache Hand um den Angreifer wegzuschieben.

Bild 38b
Bild 38b

Deutlichst zu sehen wie der Angreifer des SC Paplitz nur mit einer flachen Hand abgewehrt wird. Kein Sportler, so er nicht Schwalben und andere Simulationen abfährt, wird durch diese Abwehr zu Boden gehen!

Bild 39b
Bild 39b

„Sektduschen verboten?“ weiterlesen

Sektduschen verboten?

MDR – Exakt gegen den 1. FC Ostelbien Dornburg Tumult Teil 1

Beginnen wir an Anfang, oder beser nach Spielende zu dem Zeitpunkt für den die Lügenpresse vermeldet „Es kam zu tumultartigen Szenen.“ und im MDR eine Stimme aus dem Off meint …

Nun beteiligen sich auch dessen Mannschaftskollegen an der wüsten Schlägerei. Die Lage gerät außer Kontrolle.

Für eine Analyse betrachte man die Aufnahmen in Superzeitlupe.
Ist ein Frame-up, der Verdacht bezüglich eines abgekarteten Spiels plausibel?
In the USA, a frame-up (frameup) or setup is the act of framing someone, that is, providing false evidence or false testimony in order to falsely prove someone guilty of a crime.[https://en.wikipedia.org/wiki/Frameup]

Dazu Bildschirmfotos aus MDR Exakt zwischen Minute 26:12 bis 26:21, wobei auch ein Schnitt bei Minute 25:16 sehr merkwürdig auffällt.
Leider haben die Macher vom MDR es „versäumt“ uns den Beginn der so genannten wüsten Schlägerei zu zeigen.

Letztes Bild zum Thema Sektflasche vor dem Schnitt zum Tumult
Letztes Bild zum Thema Sektflasche vor dem Schnitt zum Tumult
Beginn der Zauberschau
Beginn der Zauberschau

Zu Beginn der Zauberschau sehen wir Nummer 1 den Torhüter des FC Ostelbien Dornburg Nico Laurisch fast vollständig von einem Herrn „Signalweste“ im Vordergrund abgedeckt.

Links neben Signalweste sehen wir durch eine Lücke in der ersten Reihe einen  HiWi  Hilfswilligen in der zweiten Reihe, dieser HiWi (schwarze Hose mit weißen Streifen) sperrt leicht gebeugt den Weg zu den Vorangehenden.

Der weitere Einblick in die Zaubershow des SC Paplitz wird uns Zuschauern durch die Paplitz’er Zauberassistenten Nummer 6 und Nummer 9 verwehrt.

Weit entfernt von Nummer 1 des FC Ostelbien Dornburg wird ein Paplitz’er Schwalben-König mit der Nummer 5 in der zweiten Reihe sichtbar werden.  Dieser Schwalben-König  Nummer 5 beginnt sich gedeckt durch Nummer 9 hinzusetzen.

100 (3)
Bild 3
Bild 4
Bild 4
Bild 5
Bild 5
Bild 6
Bild 6

Im Bild 6 sehen wir deutlich wie der Paplitz’er Schwalben-König, nur noch notdürftig durch die Spielernummer 6 gedeckt, sich setzt. Gleichzeitig schließt ein in Paplitz’er Farben Gekleideter („Drücker“) beschleunigt auf, ob dessen erzeugter Druck dem Torhüter des FC Ostelbien gilt oder nur der Vorhang der in der ersten Reihe stehenden Zauberassistenten geschlossen werden soll ???
Auch der HiWi ist schön als der Kümmerer zu sehen.

Bild 7
Bild 7
Bild 8
Bild 8
Bild 9
Bild 9

Ab Bild 9 sehen wir deutlich – Christian Ohle – SC Paplitz mit Nummer 5 als sich setzenden Schauspieler. Und je tiefer Nummer 5 auf den Rücken abrollt um so höher steigt in den nächsten Bildern der Kopf des HiWi – Kümmerers.

100 (10)100 (11)100 (12)100 (13)100 (14)100 (15)100 (16)100 (17)100 (18)100 (19)

Bild 20
Bild 20

Der Schauspieler Christian Ohle vom SC Paplitz wurde dem Torhüter des FC Ostelbien erfolgreich vor die Füsse gelegt, die Bühne kann freigegeben werden. Vom dem Herrn mit freiem Oberkörper und rotem Trikot in der Hand (links in der Gruppe) wird noch zu berichten sein.

100 (21)100 (22)100 (23)100 (24)100 (25)100 (26)100 (27)100 (28)

Bild 29
Bild 29

Ist der in Paplitz’er Farben Gekleideter („Drücker“) auch Regieassistent und fordert den Herrn „Signalweste“ auf das Bild mit einem Rumpelstilzchen-Tanz zu füllen?

100 (30)100 (31) 100 (32) 100 (33) 100 (34) 100 (35) 100 (36) 100 (37)

Bild 38
Bild 38

Sehr „schön“ in in Szene gesetzt, erinnert fatal an „taz“-Journalist erfindet Angriff während AfD-Veranstaltung …
Die Wahrheit über den „Angriff“ der AfD auf die TAZ-Reporter

100 (39)100 (40)100 (41)100 (42)100 (43)100 (44)

Bild 45
Bild 45

Der HiWi (schwarze Hose mit weißen Streifen) der Kümmerer marschiert einfach so davon während Herr Schwalbe sich im Phantomschmerz am Boden wälzt.

100 (46) 100 (47) 100 (48) 100 (49) 100 (50) 100 (51) 100 (52) 100 (53) 100 (54) 100 (55) 100 (56) 100 (57) 100 (58) 100 (59) 100 (60)
100 (61)100 (62)100 (63)100 (64)100 (65)100 (66)100 (67)100 (68)100 (69)100 (70)100 (71)100 (72)100 (73)100 (74)100 (75)

100 (76)100 (77)100 (78)100 (79)100 (80)100 (81)100 (82)100 (83)100 (84)100 (85)100 (86)100 (87)100 (88)100 (89)100 (90)

100 (91)100 (92)100 (93)100 (94)100 (95)100 (96)100 (97)100 (98)100 (99)100 (100)100 (101)100 (102)100 (103)100 (104)100 (105)

100 (106)100 (107)100 (108)100 (109)100 (110)100 (111)100 (112)100 (113)100 (114)100 (115)100 (116)100 (117)100 (118)

Bild 119
Bild 119

In diesem letztem Bild vor einem Schnitt ist der Herrn mit freiem Oberkörper und rotem Trikot in der Hand, Herr Toni Köpke Torwart SC Paplitz, nur verdeckt zu sehen. Hoch aggresiv  erlaubt sich die Nummer 1 des SC Paplitz mit seinem Trikot um sich zu schlagen.

Warum uns der MDR mit einem Schnitt zwischen Bild 119 und Bild 120 „beehrt“ darüber kann man nur Vermutungen äußern.

Bild 120
Bild 120

Tatsache ist, die Vorbereitung des nun folgenden zweiten Teils der Tumult-Inszenierung wird uns vorenthalten. Warum wohl?

Herr Toni Köpke Nummer 1 Torwart des SC Paplitz, im Bild 120 durch die Paplitz’er Nummer 13 fast vollständig verdeckt,  wird die Nummer 1 den Torwart des FC Ostelbien Dornburg Nico Laurisch zu Boden reißen.

Herr Nico Laurisch  ist im Bild 120 durch einen Herrn verdeckt welcher eine Jacke trägt in Dunkelgrün mit weißer Schulter, weißer Kaputze.

… dazu später mehr …

MDR – Exakt gegen den 1. FC Ostelbien Dornburg Tumult Teil 1

MDR – Exakt gegen den 1. FC Ostelbien Dornburg Prolog

Der Krieg des MDR und aller Mainstream Medien gegen den 1. FC Ostelbien Dornburg fand mit der Sendung des Team MDR – Exakt vom 08.07.2015 neue Nahrung.

In dieser Sendung von 30 Minuten 37 Sekunden wurde über ein Spiel des 1. FC Ostelbien Dornburg gegen den SC Paplitz „berichtet“.

Dieser Bericht von Minute 25:24 bis Minute 26:33 darf wohl als extremst tendenziös bewertet werden. Rund 69 Sekunden um dem 1. FC Ostelbien Dornburg eine brutale Spielweise nachzuweisen.

Etwas mehr Information über das Spiel findet man auf Seiten von fussball.de und dort erfährt man, daß das Schiedsrichter-Kollektiv fünf Gelbe Karten und einen Strafstoß gegen den dem 1. FC Ostelbien Dornburg ausgesprochen hatte.

http://www.fussball.de/spiel/fs-h-k-fs-jeril-1-kreis-jerichower-land-kreis-fs-herren-saison1415-sachsen-anhalt/-/spiel/01OMKJA3TG000000VV0AG813VTE8EEVV#!/section/course

SC Paplitz - FC Ostelbien Dornburg Spielinfo

Warum werden uns diese Spielsequenzen, welche vom Schiedsrichterkollektiv geahndet wurden, im staatsnahen TV vorenthalten?
War das Schiedsrichterkollektiv doch nicht so souverän wie die Propaganda uns glauben machen möchte?

Der Riss in der Matrix begann nicht mit jener unsäglichen Sendung von MDR – Exakt sondern erst zirka einen Monat später als uns diese wenigen Sekunden in verschieden aufbereiteten Zusammenstellungen mehrfach präsentiert wurden.

MDR – Exakt gegen den 1. FC Ostelbien Dornburg Prolog